Green Investments

Die im Einflussbereich der ANGELS ASSOCIATES | Wealth & Welfare stehende HORUS | Handwerkerkasse sieht wie die meisten verantwortlich Handelnden mit wachsender Besorgnis den Zerfall der Systeme. Dieser Zerfall, der über eine chaotische Ära zu einer Post-Kollaps-Gesellschaft führen wird, ist unter anderem bedingt durch eine notwendige Neuverteilung von Ressourcen, eine Minderung vorhandener Ressourcen, finanzielle Fehlentscheidungen und durch eine nicht konsequent verfolgte Neuordnung im Bereich der Energie. Wir wollen diesen Zerfall als Chance für unsere Mitglieder und damit als Chance zum Entgegenwirken dieses Zerfalls nutzen, indem wir gemeinsam mit Partnern der Angels Association | Wealth & Welfare sowie Dritten das Thema Green Investments neu gestalten. Im Gegensatz zu den immer noch üblichen und oftmals: üblen Fondsbeteiligungen organisieren wir individuelle Projektstiftungen zwischen einem Projektanten (zumeist Kommunen, manchmal KMU) einerseits und wenigen Kapitalpartnern andererseits.

Diese Projektstiftungen der HORUS | Handwerkerkasse stellen für Energie einsparende und andere ethisch wertvolle oder ökologisch notwendige Projekte das Eigenkapital im Wege einer Anschubfinanzierung zur Verfügung.

 

Hierdurch werden Kommunen und KMU in die Lage versetzt, das notwendige Eigenkapital vorzuweisen, das zur Erlangung von Fördermitteln und Fremdkapital notwendig ist. Die Rendite sowie die Rückzahlung der Mittel der jeweiligen Projektstiftung erfolgt aus den Erträgen der jeweiligen Projekte, zum Beispiel im Rahmen eines Contractings mit einer Kommune oder durch den Betrieb einer Biomasseanlage. Die HORUS | Handwerkerkasse verfolgt bei diesen Projektstiftungen den strikten Weg der ethischen und ökologischen Gesamtverantwortung. Die Projektstiftungen sind ganz individuelle Fördergemeinschaften für Projekte mit jeweils regionaler Auswirkung und regionaler Versorgung. Die HORUS | Handwerkerkasse bietet damit ganz nebenbei sozialverträgliche Investitionsmöglichkeiten der Regionalentwicklung, quasi das Fair Trade der Region. Während die Rendite aus Anteilen an Windkraftanlagen oder die hohen Einspeisevergütungen bei Photovoltaik anonym und frech zu Lasten der Volkswirtschaft zu Gunsten einiger Weniger erwirtschaftet werden, schaffen die Projektstiftungen der HORUS | Handwerkerkasse ganz gezielt regionale Vorteile durch regionale Ressourcen.

Diese Projektstiftungen werden seit Beginn des Jahres 2012 regional und bundesweit ausgeschrieben und Kommunen interessiert, deren Projektvorhaben aus Gründen fehlenden Kapitals nicht angefangen werden könnten. Die HORUS | Handwerkerkasse akquiriert verantwortungsvolle Kapitalgeber, greift aktiv in die Projektrealisierung ein, verbindet die auszuführenden Arbeiten bestmöglichst mit den Mitgliedern der HORUS | Handwerkerkasse, bindet ausländische Produzenten und Hersteller durch Technologietransfer mit ein und setzt eigene Mittel ein, die im Rahmen der gesamten hier auf unserer Website dargestellten Aktivitäten erwirtschaftet wurden. Die JBM Engineers erbringt die entsprechenden Projektplanungen und sonstigen technischen Beratungen, um vorgestellte Projekte den Ansprüchen und Vorgaben der Stiftungseigner anzupassen.

  

Photo (C)