Energie-Effizienz

Die Energie-Effizienz-Berater (EEB) der HORUS | Handwerkerkasse identifizieren die Schwachstellen Ihres Unternehmens auf Basis energietechnischer Daten und einer ausführlichen Betriebsbesichtigung. Das Ergebnis wird nachvollziehbar dargestellt in einem Abschlussbericht, der Ihnen komplett und zu Ihrer eigenen Verwendung zur Verfügung gestellt wird. Dieser Abschlussbericht als Ergebnis der umfangreich geförderten Beratung enthält alle Aspekte des Energiebedarfs und des Energieverbrauches Ihres Unternehmens. Zudem eine verständliche Beschreibung der derzeitigen Situation, eine Definition der bestehenden Mängel sowie Vorschläge für Energieeffizienzmassnahmen und die dazu gehörenden Fördermöglichkeiten.

Die Analyse und der Abschlussbericht sind wichtige Grundlagen für die Detailplanung und Investitionsförderungen. Diese zweitägige Beratung wird mit 80% der Kosten, maximal € 1.280,00 gefördert. Wir wissen aber sicher, dass Partner der HORUS | Handwerkerkasse im Rahmen der Angebote Ihnen eine Rabattierung in Höhe Ihres Eigenanteiles gewähren, wenn Sie diesen den Abschlussbericht zur Verfügung stellen.

Die Detailberatung auf Basis der Initialanalyse wird durch freiberufliche Partner der HORUS | Handwerkerkasse vorgenommen, die in der Regel Architekten und Ingenieure sowie Energie-Effizienz-Berater der HORUS | Handwerkerkasse sind.

Diese Detailplaner vertiefen die Ergebnisse und Anregungen der Energieanalyse (Initialberatung) und erarbeiten einen ganz konkreten Massnahmenplan. Dabei werden die Bereiche Ihres Unternehmens zuerst behandelt, bei denen die grössten energetischen Schwachstellen und / oder die grössten Effizienzpotentiale vorhanden sind.

Innerhalb von Hotels sicherlich die Tiefgaragen und die Festsäle, in Produktionsbetrieben die Hallenausleuchtungen oder die Parkplatzbeleuchtungen. Der Abschlussbericht fasst die Ergebnisse und Vorschläge nachvollziehbar zusammen. Insbesondere ersehen Sie die Mengen und Kosten des derzeitigen Energieverbrauchs auf Basis aktueller Verbrauchsmessungen sowie die Schwachstellen und Einsparpotenziale mit einer Prioritätenliste zur efiizienten Energieanwendung.

Selbstverständlich führt der Bericht weiter aus die Vorschläge für Energieeinsparungen und setzt sich mit der Frage der Verwendung erneuerbarer Energien auseinander. Die wirtschaftliche Bewertung dieser Vorschläge wiederum ist dann die Basis der konkreten Handlungsempfehlungen des Berichtes. Ratschläge zur Umsetzung der Vorschläge und Hinweise zu den Fördermöglichkeiten runden dieses Gesamtpaket für Sie ab. Die empfohlenen Energieeffizienzmaßnahmen können Sie mit einem Investitionskredit aus öffentlichen Mitteln zinsgünstig finanzieren. Die Detailplanung hierzu wird mit 60% der Kosten, maximal € 4.800,00 als nicht rückzahlbarer Zuschuss gefördert. Wir wissen, dass Partner unserer Interessengemeinschaft im Rahmen des Angebotes Ihnen eine Rabattierung in Höhe Ihres Eigenanteiles gewähren, wenn Sie diesen den Abschlussbericht zur Verfügung stellen.

 

Photo (C) Johannes Gerstenberg / pixelio.de